Informationen zum Firmware-Update für PENTAX K-1

 

 

Diese Funktionserweiterungs-Firmware wurde entwickelt, um die Leistung und Bedienbarkeit Ihrer PENTAX K-1 weiter zu verbessern, indem der Kamera die neuesten Funktionen und neue Einstellungen hinzugefügt werden.

 

 

 

Aktuelle Version 

11.01.2024 - Version 2.41

[Korrigierte Funktionen]

Die folgenden Probleme, die bei der Aktualisierung auf die Firmware-Version 2.40 auftraten, wurden behoben.

  • - Bilder können nicht aufgezeichnet werden, wenn der ASTROTRACER Typ 3 Modus mit der Intervallaufnahmefunktion kombiniert wird.
  • - Die SD-Kartensteckplatz-Anzeigen 1 und 2 auf dem oberen LCD-Feld blinken, um anzuzeigen, dass die maximale Speicherkapazität erreicht ist, auch wenn noch freier Speicherplatz vorhanden ist.
  • - Die Anzahl der verbleibenden Aufnahmen wird im Sucher falsch angezeigt.
  • - Im ASTROTRACER Typ 3 Modus läuft der Belichtungscountdown auf dem oberen LCD-Feld zu ungewollten Zeitpunkten weiter.

 

Informationen zur Firmware Aktualisierung 2.40, mit der die benannten Funktionen hinzugefügt wurden, finden Sie unter Firmware Historie, weiter unten auf dieser Seite

 

[Anderes]

 

  • Verbesserte Stabilität für die allgemeine Leistung.

 

*Wenn dieses Update abgeschlossen ist, werden auch die Inhalte der Version 2.40 und früher aktualisiert.
* Wenn dieses Update abgeschlossen ist, können Sie nicht mehr auf Version 2.40 oder früher wiederherstellen.


** Eine Historie der Updates finden Sie am Ende dieser Update-Informationen

 

 

Firmware-Update-Software für PENTAX K-1 

Name PENTAX Firmware-Update-Software für PENTAX K-1 
Registrierter Name k1_v241.zip (Zip-Typ 9.109 KByte)
Aktualisierte Firmware-Datei Für Windows / Mac: ZIP-Datei
Veröffentlichungsdatum 11.01.2024
Urheberrechte © RICOH IMAGING COMPANY, LTD

 

Vorsicht

Nur PENTAX K-1-Benutzer dürfen das Firmware-Update herunterladen. 

  1. Diese Software darf nur von Benutzern verwendet werden, die die PENTAX K-1 besitzen 
  2. Für diese Software gilt ein Softwarelizenzvertrag. Bitte lesen Sie die Softwarelizenzvereinbarung, bevor Sie die Software herunterladen.
  3. Sie haben dieser Softwarelizenzvereinbarung zugestimmt, wenn der Download beginnt

 

 

PENTAX Firmware-Update-Software für PENTAX K-1 Software-Lizenzvereinbarung

Der Kunde (im Folgenden „der Benutzer“) muss die folgenden Punkte im Zusammenhang mit der Verwendung der lizenzierten Software überprüfen, die dem Benutzer von RICOH IMAGING COMPANY, LTD. bereitgestellt wird. Der Download beginnt, wenn Sie auf „Ich stimme zu. Download starten“ klicken. zu dieser Softwarelizenzvereinbarung.

1. Begriffsdefinition

  • Lizenzierte Software: „Lizenzierte Software“ bezeichnet das beschriftete Programm in einem Format, das der Benutzer von der Website von RICOH IMAGING COMPANY, LTD oder einer von RICOH IMAGING COMPANY, LTD autorisierten Website herunterladen kann. 
  • Nutzung: „Nutzung“ bedeutet, dass der Benutzer die lizenzierte Software von der Website von RICOH IMAGING COMPANY, LTD oder von einer von RICOH IMAGING COMPANY, LTD beauftragten Website herunterlädt und abruft
  • Designierte Maschine: „Designierte Maschine“ bezeichnet das einzelne Computersystem, das für den Benutzer zur Nutzung der lizenzierten Software eingerichtet wurde.
  • Reproduktion: „Reproduktion“ bedeutet die Reproduktion der lizenzierten Software auf einem Speichergerät im gleichen Format, das der Benutzer heruntergeladen hat, oder in einem anderen Format. 
  • Modifikation: „Modifikation“ bezeichnet die Durchführung von Änderungen oder Ergänzungen der lizenzierten Software oder die Erstellung separater Software, die die gesamte oder einen Teil der lizenzierten Software nutzt.

2. Lizenzerteilung

RICOH IMAGING COMPANY, LTD gewährt dem Benutzer eine nicht ausschließliche Lizenz unter der Bedingung, dass der Benutzer die lizenzierte Software gemäß den Bedingungen dieser Softwarelizenzvereinbarung nutzt. Der Nutzer darf die lizenzierte Software nur auf der dafür vorgesehenen Maschine nutzen.

3. Vervielfältigung der lizenzierten Software

Der Benutzer darf die lizenzierte Software nicht zu anderen Zwecken als zum Speichern und Sichern der lizenzierten Software, die für die Verwendung auf dem vorgesehenen Computer vorgesehen ist, reproduzieren.

4. Ändern der lizenzierten Software

Der Benutzer darf die lizenzierte Software aus keinem Grund modifizieren oder zurückentwickeln.

5. Eigentumsrechte und Urheberrecht

Das Urheberrecht und andere Eigentumsrechte für die lizenzierte Software und für Reproduktionen der lizenzierten Software gehören unabhängig vom Grund der RICOH IMAGING COMPANY, LTD. Der Nutzer ist nicht berechtigt, die Copyright-Vermerke von der lizenzierten Software oder von Reproduktionen der lizenzierten Software zu entfernen.

6. Gewährung einer Unterlizenz

Der Nutzer ist nicht berechtigt, den Besitz der lizenzierten Software oder Reproduktionen der lizenzierten Software an Dritte zu übertragen, und der Nutzer ist nicht berechtigt, die Lizenz an Dritte zu übertragen oder eine Unterlizenz der lizenzierten Software zu gewähren.

7. Vertragsdauer

Diese Softwarelizenzvereinbarung tritt an dem Tag in Kraft, an dem der Benutzer mit der Nutzung der lizenzierten Software beginnt, und ist bis zu dem Zeitpunkt gültig, an dem der Benutzer die Nutzung einstellt. Sofern der Benutzer gegen einen Teil dieser Softwarelizenzvereinbarung verstoßen hat, kann RICOH IMAGING COMPANY, LTD die dem Benutzer für die lizenzierte Software gewährte Lizenz widerrufen und die Softwarelizenzvereinbarung kündigen.

8. Pflichten nach der Kündigung

Nach Beendigung des Softwarelizenzvertrags hat der Nutzer auf eigene Verantwortung die lizenzierte Software zu entsorgen, nachdem sie in einen Zustand versetzt wurde, in dem sie von Dritten nicht genutzt werden kann, sowie Reproduktionen und Änderungen der lizenzierten Software zu entsorgen und alle Materialien im Zusammenhang mit der lizenzierten Software.

9. Gewährleistung der lizenzierten Software

RICOH IMAGING COMPANY, LTD übernimmt keine Garantie dafür, dass die lizenzierte Software für die vom Benutzer vorgesehenen Zwecke geeignet ist oder dass die lizenzierte Software nützlich ist oder dass diese lizenzierte Software frei von Mängeln ist, noch übernimmt RICOH IMAGING COMPANY, LTD sonstige diesbezügliche Garantien zur lizenzierten Software.

10. Exportieren der lizenzierten Software

Der Benutzer darf die lizenzierte Software weder direkt noch indirekt ganz oder teilweise exportieren, ohne die erforderliche Genehmigung der japanischen Regierung oder der Regierungen der betreffenden Länder einzuholen.

11. Verantwortlichkeiten von RICOH IMAGING COMPANY, LTD

RICOH IMAGING COMPANY, LTD A übernimmt unter keinen Umständen Verantwortung für direkte oder indirekte Schäden oder Schäden durch Welleneffekte, die durch die Verwendung der lizenzierten Software entstehen, für Schäden an Daten, Programmen oder anderen immateriellen Vermögenswerten oder für den Verlust von Nutzungsvorteilen und Verlusten Gewinne.

12. Verantwortung für Mitarbeiter

Der Nutzer übernimmt die volle Verantwortung dafür, dass die Mitarbeiter des Nutzers (diejenigen Mitarbeiter, für deren Führung oder Überwachung der Nutzer aufgrund eines Beschäftigungsverhältnisses verantwortlich ist) die in dieser Softwarelizenzvereinbarung festgelegten Pflichten vollständig verstehen und diese Pflichten gewissenhaft erfüllen.

 

 

Firmware-Update Version 2.41 für PENTAX K-1 

 

 

Ich stimme zu – Download starten

 

 

 

Vorbereitung für den Aktualisierungsvorgang

So überprüfen Sie die Firmware-Version

[1] Schalten Sie die Kamera ein.

[2] Drücken Sie die MENÜ-Taste, um den MENÜ-Bildschirm anzuzeigen.

[3] Drücken Sie den Vierwegeregler nach rechts, um den Menübildschirm [Setup 4] anzuzeigen.

[4] Wählen Sie [Firmware-Info/Optionen] im Menü [Setup 4] und drücken Sie dann den rechten Vierwegeregler.

Die Firmware-Version für die Kamera wird auf dem Bildschirm [Firmware-Info/Optionen] angezeigt.

 

Vorbereitung für die Aktualisierung

- Leere, formatierte SD/SDHC-Karte (32 MB oder mehr)

- USB-Kabel 2.0 
Wenn Sie die Firmware-Update-Datei auf die SD-Karte kopieren, indem Sie die Kamera direkt an Ihren Computer anschließen.

- SD-Kartenleser oder ein Computer mit SD-Kartensteckplatz.
Wenn Sie die Firmware-Update-Datei mit einem Speicherkarten-Lese-/Schreibgerät auf die SD-Karte kopieren.

- Vollständig geladener Akku (D-LI90)

*Verwenden Sie unbedingt einen vollständig aufgeladenen Akku (D-LI90). Wenn sich die Kamera während der Aktualisierung aufgrund mangelnder Akkuleistung ausschaltet, ist die Kamera nicht mehr betriebsbereit. In diesem Fall wird die Reparatur auch innerhalb der Garantiezeit in Rechnung gestellt.

 

Laden Sie die aktualisierte Firmware-Datei herunter

Für Windows/Macintosh: k1_v241.zip (Zip-Typ 9.109 KByte)

 

Aktualisierungsverfahren

1. Stellen Sie eine formatierte SD-Speicherkarte für die Update-Software bereit.
Die Download-Datei ist selbstextrahierend. Die folgende Datei wird extrahiert.

Fwdc228b.bin - Dies ist die aktualisierte Firmware.
Kopieren Sie die obige Firmware-Datei [fwdc228b.bin] in das Stammverzeichnis (nicht in einen Ordner oder Unterordner) auf der SD-Karte.
Wenn Ihr Computer keinen Kartensteckplatz hat, können Sie die Firmware-Update-Datei kopieren, indem Sie die SD-Karte in Ihre Kamera einlegen und die Kamera dann direkt an Ihren Computer anschließen.

2. Legen Sie den D-LI90-Akku in die Kamera ein und vergewissern Sie sich anhand der Akkustandsanzeige, dass der Akku voll ist. Schalten Sie dann die Kamera aus.

3. Stecken Sie die Update-SD-Karte (vorbereitet in Schritt 1) in die Kamera (Steckplatz 1) und schließen Sie die Kartenabdeckung.

4. Schalten Sie die Kamera ein, während Sie die MENÜ-Taste drücken.

5. „Aktualisiert die Kamera-Firmware“ erscheint auf dem LCD-Monitor.

Version: 1,00 / 1,10 / 1,20 / 1,30 / 1,40 / 1,41 / 1,42 / 1,43 / 1,50 / 1,51 / 1,52 / 1,53 / 1,54 / 1,55 / 1,60 / 2,00 / 2,10 / 2,20 / 2,30 / 2.40 => 2,4 1 wird angezeigt.

6. Drücken Sie den Vierwegeregler, um „Start“ auszuwählen, und drücken Sie die Taste „OK“.

7. „NOW LOADING“ erscheint auf dem LCD-Monitor und die Aktualisierung beginnt. Bitte schalten Sie auf keinen Fall den Strom aus, bevor das Update abgeschlossen ist.

8. Wenn die Aktualisierung abgeschlossen ist, wird unten links auf dem LCD-Monitor „COMPLETE“ angezeigt. Schalten Sie dann die Kamera aus.

9. Entfernen Sie die Update-SD-Karte aus der Kamera.
*Bestätigen Sie die Firmware-Version mit der obigen Anleitung [So überprüfen Sie die Version].

 

[ACHTUNG] Wenn das Update abgeschlossen ist, enthält die Update-SD-Karte immer noch die Firmware-Datei. Wenn Sie diese Karte zum Aufnehmen von Bildern verwenden möchten, formatieren Sie die Karte zunächst mit der Kamera, um die Firmware-Datei zu löschen.

 

 

Historie der Firmware-Updates

 

Änderungen mit Version 2.40

 

[Verbesserte Funktionen]

  • - Die Fokusbegrenzerfunktion wurde für das folgende Objektiv hinzugefügt:
    HD PENTAX-DA 35mmF2.8 Makro Limited.
     
  • - Astrotracer Typ 2 und Typ 3 hinzugefügt. 
     

Zusätzlich zum bestehenden ASTROTRACER-Modus (wird nach dem Firmware-Update Typ 1 genannt) stehen Benutzern bei der Verwendung der ASTROTRACER-Funktion nun die Optionen Typ 2 und Typ 3 zur Verfügung. Sie können auch das Intervall aktivieren Aufnahmen Funktion während ASTROTRACER-Aufnahmen

 

 

ASTROTRACER Typ 3

  Normal Aufnahmen
 

HD FA150-450mmF4.5-5.6ED DC AW F5.6, 30 Sek., 450 mm, ISO6400, im Gehäuse RAW Datenentwicklung, nicht getrimmt

 

 

ASTROTRACER Typ1

Konventionelle ASTROTRACER-Funktion. Verschieben Sie den Bildsensor der Kamera synchron mit den Bewegungen der Sterne (tageszeitabhängig), um den Himmelskörpern und Sternen Priorität zu geben, die als feste Punkte erfasst werden sollen.

 

ASTROTRACER Typ2

Verschieben Sie den Bildsensor der Kamera halb so schnell wie bei Typ 1 synchron mit den Bewegungen der Sterne, um der Aufnahme der Landschaft und der Sterne in einem guten Gleichgewicht Priorität einzuräumen.

 

ASTROTRACER Typ3*

Eine vereinfachte Äquatorialfunktion, die es ermöglicht, Himmelskörper ohne GPS zu verfolgen und zu erfassen. Vor der eigentlichen Aufnahme wird automatisch eine vorläufige Aufnahme gemacht, die eine Himmelskörperverfolgung anhand der Sternbewegungen ermöglicht. Diese Funktion eliminiert die Wartezeit bei der GPS-Positionierung und ermöglicht Aufnahmen an Orten, die zuvor störenden Magnetfeldern ausgesetzt waren. Während die Sternbewegungen auf einem Bild erfasst werden, kann die automatische Nachverfolgungsfunktion von ASTROTRACER fehlschlagen, wenn andere Objekte als Sterne, wie z. B. Wolken, in das Bildfeld gelangen. In solchen Situationen wird empfohlen, dass Benutzer den Modus Typ 1 oder Typ 2 auswählen. Bei Intervallaufnahmen ist es möglich, mit einer einzigen Voraufnahme mehrere Hauptbelichtungen durchzuführen.

 

*Zeitbelichtung des Modus-Wahlrads B (Langzeitbelichtung) ist verfügbar (normale Langzeitbelichtung ist nicht möglich).
*Nicht kompatibel mit Fischaugenobjektiven.
*Verwenden Sie das Zoomobjektiv nur im Weitwinkel- oder Telebereich. Die folgenden Objektive können jedoch in jeder Zoomposition verwendet werden.  

 

Aktueller Menübildschirm

  Neuer Menübildschirm nach Firmware-Update
 

 

 

[Anderes]

  • Verbesserte Stabilität für die allgemeine Leistung.

 

 

 

Änderungen mit Version 2.30

 

[Verbesserte Funktionen]

 

  •  Ein neues benutzerdefiniertes Bild „Sonderedition [Gold]“ wurde hinzugefügt.

Diese Firmware fügt Ihrer Kamera den neuen Gold Custom Image-Modus hinzu. Bei Szenen, die durch Licht akzentuiert werden, ist dieser Modus darauf ausgelegt, goldfarbene Bilder zu erzeugen, indem er gelbe Farbtöne auf hellere Bereiche aufträgt und dunklere Schattenbereiche mit bläulichen Tönen zum Ausdruck bringt. Gelbtöne werden in hervorgehobenen Bereichen intensiver.

 

  

Benutzerdefinierter Bildmodus GOLD

  Benutzerdefinierter Bildmodus HELL
 

 

  • Menübildschirm:
Wenn ein Objektiv montiert ist, prüft die Kamera automatisch die Kompatibilität und zeigt dann den GOLD-spezifischen Menübildschirm an. (Menübildschirm: K-1 Mark II)

 

  

GOLD spezifischen Menübildschirm

  Menübildschirm HELL
 

 

 

[Anderes]

 

  • Optimierter Betrieb, wenn das HD PENTAX-FA 50mmF1.4 und smc PENTAX-FA 50mmF1.4 Classic verwendet werden.
  • Verbesserte Stabilität für die allgemeine Leistung.

 

 

 

Änderungen mit Version 2.20

 

[Verbesserte Funktionen]

 

  • Benutzerdefiniertes Bild Special Edition [HARUBENI] hinzugefügt.

HARUBENI (Frühlingsrouge): der 4. benutzerdefinierte Bildmodus der Sonderedition

Dieser saisonspezifische Sonderbildmodus soll die rosafarbenen Farben der Kirschblüten – ein Hinweis auf die Ankunft des Frühlings – und die gedämpften blauen Farben des dunstigen Frühlingshimmels hervorheben.

Dieser Modus kann in Kombination mit den Objektiven HD PENTAX-FA 77mm F1.8 Limited und HDPENTAX-DA 20-40mm F2.8-4 ED Limited ausgewählt werden, die beide für ihre weiche, feine Bildwiedergabe hoch geschätzt werden. 

 
 

Benutzerdefinierter Bildmodus HARUBENI

  Benutzerdefinierter Bildmodus HELL
 
 

 

  • Menübildschirm:

Wenn ein Objektiv montiert ist, prüft die Kamera automatisch die Kompatibilität und zeigt dann den HARUBENI-spezifischen Menübildschirm an. (Menübildschirm: K-1 Mark II)

 

HARUBENI-spezifischer Menübildschirm

  Menübildschirm HELL
 
 

 

Kompatible Objektive:
HD PENTAX-FA 77mm F1.8 Limited
HD PENTAX-DA 20-40mm F2.8-4 ED Limited 

 

[Anderes]

  • Verbesserte Stabilität für die allgemeine Leistung

 

 

 

Änderungen mit Version 2.10

 

[Verbesserte Funktionen]

 

  • Benutzerdefiniertes Bild Special Edition [FUYUNO] hinzugefügt.

FUYUNO (Winterfeld): der 3. benutzerdefinierte Bildmodus der Sonderedition

Dieser saisonspezifische Sonderbildmodus ist darauf ausgelegt, die Farben hervorzuheben, die die kühle Winterluft darstellen, und scharfe, hochwertige Bilder zu liefern. Dieser Modus kann mit zwei Objektiven ausgewählt werden, die für ihre hochauflösende Bildwiedergabe bekannt sind.

 

  

Benutzerdefinierter Bildmodus FUYUNO 

  Benutzerdefinierter Bildmodus HELL
 

 

  • Menübildschirm:
Wenn ein Objektiv montiert ist, prüft die Kamera automatisch die Kompatibilität und zeigt dann den FUYUNO-spezifischen Menübildschirm an. (Menübildschirm: K-1 Mark II)

 

  

FUYUNO spezifischen Menübildschirm

  Menübildschirm HELL
 

 

Kompatible Objektive:
HD PENTAX FA 31mmF1.8 Limited
HD PENTAX-DA 35mmF2.8 Makro Limited

 

  • Fokusbegrenzerfunktion hinzugefügt
    Es kann beim Anbringen des Makroobjektivs HD PENTAX-D FA MACRO 100mmF2.8ED AW verwendet werden.

 

[Anderes]

  • Verbesserte Stabilität für die allgemeine Leistung

 

 

 

Änderungen mit Version 2.00

 

[Verbesserte Funktionen]

  • Benutzerdefiniertes Bild Special Edition [KYUSHU] hinzugefügt.

KYUSHU (neun Herbste): der zweite saisonspezifische benutzerdefinierte Bildmodus.

Dieser Modus ist für die Zusammenarbeit mit Objektiven der Limited-Serie konzipiert, mit denen sich die vielfältigen Szenen und Motive des Herbstes wunderbar und mühelos einfangen lassen. Es bietet unverwechselbare Farbwiedergaben mit Bildern, die den Herbst und das flüchtige Gefühl der Jahreszeit zum Ausdruck bringen. 

  

Benutzerdefinierter Bildmodus KYUSHU 

  Benutzerdefinierter Bildmodus HELL
 

 

  • Menübildschirm:
Wenn ein Objektiv montiert ist, prüft die Kamera automatisch die Kompatibilität und zeigt dann den KYUSHU-spezifischen Menübildschirm an. (Menübildschirm: K-1 Mark II)

 

  

KYUSHU spezifischen Menübildschirm

  Menübildschirm HELL
 

 

 

Kompatible Objektive:
HD PENTAX-FA 43 mm F1,9 Begrenzt
HD PENTAX-DA 21mmF3.2AL Limited
HD PENTAX-DA 40 mm F2,8 Begrenzt
HD PENTAX-DA 70mmF2.4 Limited

 

  •  Eingeschränkte Funktion hinzugefügt [Grad ND Aufnahmen]. 

    * Zur Aktivierung der eingeschränkten Funktionen ist ein spezieller Aktivierungsschlüssel (Freigabeschlüssel) erforderlich, der von einer Website oder einer anderen Quelle bezogen wird.

    Hinweis: Die Ausgabe von Aktivierungsschlüsseln ist ein Dienst, der zunächst in Japan eingeführt wird. Die Einführung dieses Dienstes außerhalb Japans steht noch nicht fest.

 

[Anderes]

  • Verbesserte Stabilität für die allgemeine Leistung

 

 

 

Änderungen mit Version 1.70

 

[Verbesserte Funktionen]

  • [KATEN] zum benutzerdefinierten Bild hinzugefügt.

KATEN (Sommerhimmel): der erste saisonspezifische benutzerdefinierte Bildmodus. 

Dieser saisonspezifische Sonderbildmodus soll das satte Blau des Sommerhimmels hervorheben und die feinen Details blendend weißer Wolken darstellen.

Beide ausgewählten Objektive verfügen über einen extrem weiten Bildwinkel und die neueste HD-Beschichtung (High Definition), die die Entstehung von Geisterbildern effektiv minimiert, selbst bei Bildern, die bei starker Sommersonne oder wenn die Sonne im Bildfeld aufgenommen wird, aufgenommen wird. Sie wurden als beste Partner für den KATEN-Modus ausgewählt, weil sie die beabsichtigten visuellen Effekte des Modus optimieren.

  

Benutzerdefinierter Bildmodus KATEN 

  Benutzerdefinierter Bildmodus HELL
 

 

  • Menübildschirm:
Wenn ein Objektiv montiert ist, prüft die Kamera automatisch die Kompatibilität und zeigt dann den KATEN-spezifischen Menübildschirm an. (Menübildschirm: K-1 Mark II)

 

  

ABDECKUNG spezifischen Menübildschirm

  Menübildschirm HELL
 

 

Kompatible Objektive:

HD PENTAX-D FA 21mmF2.4ED Limited DC WR
HD PENTAX-DA 15 mm F4ED AL Begrenzt

 

 

Änderungen mit Version 1.60

 

[Erweiterte Funktionen]

  • [SATOBI] zum benutzerdefinierten Bild hinzugefügt.

Das benutzerdefinierte Bild „SATOBI“ wurde der Kamera neu hinzugefügt. Dieses benutzerdefinierte Bild bietet einen Abschlusston, der Farbfotos aus den 60er und 70er Jahren ähnelt, mit Farben wie Cyanblau, mattem Gelb und verblasstem Rot. Der einzigartige rote Ausdruck eignet sich beispielsweise für die Porträtfotografie.

 

[Anderes]

  • Verbesserte Stabilität für die allgemeine Leistung.

 

 

 

Änderungen mit Version 1.55 

 

[Anderes]

  • Optimierter Fokusbetrieb für neues Objektiv
    HD PENTAX-DA*16-50mmF2.8 ED PLM AW Objektiv. 
  • Verbesserte Stabilität für die allgemeine Leistung.

 

 

 

Änderungen mit Version 1.54

 

[Anderes]

  • Optimierter Fokusbetrieb für neues Objektiv
    HD PENTAX-FA 31 mm F1.8 Limited, HD PENTAX-FA 43 mm F1.9 Limited, HD PENTAX-FA 77 mm F1.8 Limited Objektive und smc PENTAX-FA 31mm F1.8AL limitiert,
    smc PENTAX-FA 43mm F1 .9AL limitierte und smc PENTAX-FA 77mm F1.8AL limitierte Objektive.

 

 

 

Änderungen mit Version 1.53

 

[Anderes] 

  • Optimierter Fokusbetrieb für neues Objektiv
    HD PENTAX-D FA*85mmF1.4ED SDM AW
     
  • Verbesserte Stabilität für die allgemeine Leistung.

 

 

 

Änderungen mit Version 1.52

 

[Anderes] 

  • Optimierte Leistung beim Anbringen eines neuen Objektivs
    HD PENTAX-DFA70-210mmF4ED SDM WR.
     
  • Verbesserte Stabilität für die allgemeine Leistung.

 

 

 

Änderungen mit Version 1.51

 

[Anderes] 

  • Optimierter Fokusbetrieb für neues Objektiv
    HD PENTAX-DA*11-18mmF2.8ED DC AW.

 

 

 

Änderungen mit Version 1.50

 

[Anderes] 

  • Optimierter Fokusbetrieb für neues Objektiv
    HD PENTAX-D FA*50mmF1.4 SDM AW.
  • Verbesserte Stabilität für die allgemeine Leistung.

 

 

 

Änderungen mit Version 1.43

 

[Korrigiert] 

  • In der Firmware-Version 1.42 kann es vereinzelt im Filmmodus oder im Live-View-Status von Standbildern zu einer instabilen Leistung kommen.

 

 

Änderungen mit Version 1.42

 

[Korrigiert] 

  • In der Firmware-Version 1.41 kann es vereinzelt zu einer instabilen Leistung kommen.

 

 

 

Änderungen mit Version 1.41

 

[Erweitert] 

  • Entspricht Image Transmitter 2 Version 2.3.0 
    [Funktionserweiterung/Zusatzelement bei Verwendung von Image Transmitter 2 Version 2.3.0]
       - Funktion zum Ändern des Fahrmodus.
       - Funktion zur Änderung des Weißabgleichs.
       - Benutzerdefinierte Bildwechselfunktion.
       - Funktion zum Ändern des Bildaufzeichnungsformats.
       - Funktion zur Änderung der JPEG-Aufnahmegröße
       - Funktion zur Änderung der Aufnahmebildqualität.
       - Kartensteckplatz-Einstellfunktion.
       - Funktion zum Ändern der Vergrößerung der Live-Ansicht.
       - Fokus-Feineinstellungsfunktion für Live-Ansicht.
       - Fokus unterstützt die Einstellungsfunktion.
       - Starten und Stoppen/Dateiübertragung für Filmaufnahmen. (Live-Ansicht ist nicht kompatibel)

 

[Anderes] 

  • Verbesserte Stabilität für die allgemeine Leistung.

 

 

 

Änderungen mit Version 1.40

 

[Erweitert]

  • Rot beleuchtete LCD-Monitor-Anzeigefunktion
    - Die PENTAX K-1 verfügt über eine rot beleuchtete LCD-Monitor-Anzeigefunktion, die verhindert, dass sich die Pupillen der Augen des Fotografen schließen, nachdem er sich während der Astrofotografie an eine dunkle Umgebung gewöhnt hat.
     
  • Bulb-Timer-Funktion
    Die Bulb-Timer-Funktion ist praktisch, wenn Sie Himmelskörper oder Feuerwerke fotografieren. Mit der PENTAX K-1 kann der Fotograf im Bulb-Modus eine Belichtungszeit von bis zu 20 Minuten aufwenden.

 

[Anderes] 

  • Bei langen Verschlusszeiten verfügt die PENTAX K-1 über eine Verarbeitung zur Reduzierung des Weißpunktrauschens. (*1)
  • Insgesamt verbesserte Stabilität für die allgemeine Leistung.
    *1: Wenn Slow Shutter Speed NR ausgeschaltet ist und ein JPEG-Bild vorliegt.

 

 

 

Änderungen mit Version 1.30

 

[Erweitert]

  • Der elektronische Verschluss kann im Menü ausgewählt werden, um Kameraverwacklungen durch den mechanischen Verschluss bei Aufnahmen im Live View-Modus zu reduzieren.
  • Hinzugefügte und auswählbare Größe [Quadratisches Format (1:1)] im Zuschneidemodus.
  • Zusätzlich zur aktuellen [3-Bilder-Belichtungsreihe (AUS, TYP1, TYP2)] wird die [2-Bilder-Belichtungsreihe (AUS, TYP2)] hinzugefügt und ist für die [AA-Filtersimulator-Belichtungsreihe] auswählbar.
  • Bei der Einstellung [BKT] kann der Belichtungsreihenbereich [±0 (=Einzelbild)] ausgewählt werden.

 

[Anderes] 

  • Verbesserte Stabilität für die allgemeine Leistung.

 

 

 

Änderungen mit Version 1.20

 

[Anderes] 

  • Entspricht [KAF4-Objektivanschluss] das mit einer elektromagnetischen Membransteuerung ausgestattet ist.
  • Neues Objektiv aktivieren HD PENTAX-DA 55-300mmF4.5-6.3ED PLM WR RE für stabile Aufnahmen durch Aktualisierung der Firmware.
     
  • Verbesserte Stabilität für die allgemeine Leistung.

 

 

 

Änderungen mit Version 1.10

 

[Anderes] 

  • Entspricht IMAGE Transmitter 2 (Version2.2.0)
  • Entspricht dem PENTAX Tethered Capture Plug-in für Adobe® Photoshop® Lightroom® (einfache Version)(1.0)
  • Verbesserte Stabilität für die allgemeine Leistung.