Informationen zur Firmware-Aktualisierung für PENTAX K-3 Mark III Monochrome – Funktionsaktualisierungen

(NICHT FÜR K-3 Mark III)

Diese Funktionserweiterungs-Firmware wurde entwickelt, um die Leistung und Bedienbarkeit Ihrer PENTAX K-3 Mark III Monochrome weiter zu verbessern, indem der Kamera die neuesten Funktionen und neue Einstellungen hinzugefügt werden.

 

 

Aktuelle Version

 

 

07.12.2023 Version 2.12

[Verbesserte Funktionen]

  • Die Fokusbegrenzungsfunktion wurde für das folgende Modell hinzugefügt:
    HD PENTAX-DA 35mmF2.8 Makro Limited.

 

[Anderes]

  • Verbesserte Stabilität für die allgemeine Leistung.

*Wenn dieses Update abgeschlossen ist, werden auch die Inhalte der Version 2.11 und früher aktualisiert.
* Wenn dieses Update abgeschlossen ist, können Sie nicht mehr auf Version 2.11 oder früher wiederherstellen.


** Eine Historie der Updates finden Sie am Ende dieser Update-Informationen

 

 

 

 

 

 

Firmware-Update-Software für PENTAX K-3 Mark III Monochrome

Name PENTAX Firmware-Update-Software für PENTAX K-3 Mark III Monochrome
Registrierter Name k3IIImono_v212.zip (Zip-Typ 31.669 KByte)
Aktualisierte Firmware-Datei Für Windows / Mac: ZIP-Datei
Veröffentlichungsdatum 07.12.2023
Urheberrechte © RICOH IMAGING COMPANY, LTD

 

Vorsicht

Nur Benutzer der PENTAX K-3 Mark III Monochrome dürfen das Firmware-Update herunterladen. Diese Software ist nicht für PENTAX K-3 Mark III (Standardmodell) zu verwenden.

  1. Diese Software darf nur von Benutzern verwendet werden, die die PENTAX K-3 Mark III Monochrome besitzen
  2. Für diese Software gilt ein Softwarelizenzvertrag. Bitte lesen Sie die Softwarelizenzvereinbarung, bevor Sie die Software herunterladen.
  3. Sie haben dieser Softwarelizenzvereinbarung zugestimmt, wenn der Download beginnt

 

 

PENTAX Firmware-Update-Software für PENTAX K-3 Mark III Monochrome Software-Lizenzvereinbarung

Der Kunde (im Folgenden „der Benutzer“) muss die folgenden Punkte im Zusammenhang mit der Verwendung der lizenzierten Software bestätigen, die dem Benutzer von RICOH IMAGING COMPANY, LTD. bereitgestellt wird. Der Download beginnt, wenn Sie auf „Ich stimme zu. Download starten“ klicken. zu dieser Softwarelizenzvereinbarung.

1. Begriffsdefinition

  • Lizenzierte Software: „Lizenzierte Software“ bezeichnet das beschriftete Programm in einem Format, das der Benutzer von der Website von RICOH IMAGING COMPANY, LTD oder einer von RICOH IMAGING COMPANY, LTD autorisierten Website herunterladen kann. 
  • Nutzung: „Nutzung“ bedeutet, dass der Benutzer die lizenzierte Software von der Website von RICOH IMAGING COMPANY, LTD oder von einer von RICOH IMAGING COMPANY, LTD beauftragten Website herunterlädt und abruft
  • Designierte Maschine: „Designierte Maschine“ bezeichnet das einzelne Computersystem, das für den Benutzer zur Nutzung der lizenzierten Software eingerichtet wurde.
  • Reproduktion: „Reproduktion“ bedeutet die Reproduktion der lizenzierten Software auf einem Speichergerät im gleichen Format, das der Benutzer heruntergeladen hat, oder in einem anderen Format. 
  • Modifikation: „Modifikation“ bezeichnet die Durchführung von Änderungen oder Ergänzungen der lizenzierten Software oder die Erstellung separater Software, die die gesamte oder einen Teil der lizenzierten Software nutzt.

2. Lizenzerteilung

RICOH IMAGING COMPANY, LTD gewährt dem Benutzer eine nicht ausschließliche Lizenz unter der Bedingung, dass der Benutzer die lizenzierte Software gemäß den Bedingungen dieser Softwarelizenzvereinbarung nutzt. Der Nutzer darf die lizenzierte Software nur auf der dafür vorgesehenen Maschine nutzen.

3. Vervielfältigung der lizenzierten Software

Der Benutzer darf die lizenzierte Software nicht zu anderen Zwecken als zum Speichern und Sichern der lizenzierten Software, die für die Verwendung auf dem vorgesehenen Computer vorgesehen ist, reproduzieren.

4. Ändern der lizenzierten Software

Der Benutzer darf die lizenzierte Software aus keinem Grund modifizieren oder zurückentwickeln.

5. Eigentumsrechte und Urheberrecht

Das Urheberrecht und andere Eigentumsrechte für die lizenzierte Software und für Reproduktionen der lizenzierten Software gehören unabhängig vom Grund der RICOH IMAGING COMPANY, LTD. Der Nutzer ist nicht berechtigt, die Copyright-Vermerke von der lizenzierten Software oder von Reproduktionen der lizenzierten Software zu entfernen.

6. Gewährung einer Unterlizenz

Der Nutzer ist nicht berechtigt, den Besitz der lizenzierten Software oder Reproduktionen der lizenzierten Software an Dritte zu übertragen, und der Nutzer ist nicht berechtigt, die Lizenz an Dritte zu übertragen oder eine Unterlizenz der lizenzierten Software zu gewähren.

7. Vertragsdauer

Diese Softwarelizenzvereinbarung tritt an dem Tag in Kraft, an dem der Benutzer mit der Nutzung der lizenzierten Software beginnt, und ist bis zu dem Zeitpunkt gültig, an dem der Benutzer die Nutzung einstellt. Sofern der Benutzer gegen einen Teil dieser Softwarelizenzvereinbarung verstoßen hat, kann RICOH IMAGING COMPANY, LTD die dem Benutzer für die lizenzierte Software gewährte Lizenz widerrufen und die Softwarelizenzvereinbarung kündigen.

8. Pflichten nach der Kündigung

Nach Beendigung des Softwarelizenzvertrags hat der Nutzer auf eigene Verantwortung die lizenzierte Software zu entsorgen, nachdem sie in einen Zustand versetzt wurde, in dem sie von Dritten nicht genutzt werden kann, sowie Reproduktionen und Änderungen der lizenzierten Software zu entsorgen und alle Materialien im Zusammenhang mit der lizenzierten Software.

9. Gewährleistung der lizenzierten Software

RICOH IMAGING COMPANY, LTD übernimmt keine Garantie dafür, dass die lizenzierte Software für die vom Benutzer vorgesehenen Zwecke geeignet ist oder dass die lizenzierte Software nützlich ist oder dass diese lizenzierte Software frei von Mängeln ist, noch übernimmt RICOH IMAGING COMPANY, LTD sonstige diesbezügliche Garantien zur lizenzierten Software.

10. Exportieren der lizenzierten Software

Der Benutzer darf die lizenzierte Software weder direkt noch indirekt ganz oder teilweise exportieren, ohne die erforderliche Genehmigung der japanischen Regierung oder der Regierungen der betreffenden Länder einzuholen.

11. Verantwortlichkeiten von RICOH IMAGING COMPANY, LTD

RICOH IMAGING COMPANY, LTD A übernimmt unter keinen Umständen Verantwortung für direkte oder indirekte Schäden oder Schäden durch Welleneffekte, die durch die Verwendung der lizenzierten Software entstehen, für Schäden an Daten, Programmen oder anderen immateriellen Vermögenswerten oder für den Verlust von Nutzungsvorteilen und Verlusten Gewinne.

12. Verantwortung für Mitarbeiter

Der Nutzer übernimmt die volle Verantwortung dafür, dass die Mitarbeiter des Nutzers (diejenigen Mitarbeiter, für deren Führung oder Überwachung der Nutzer aufgrund eines Beschäftigungsverhältnisses verantwortlich ist) die in dieser Softwarelizenzvereinbarung festgelegten Pflichten vollständig verstehen und diese Pflichten gewissenhaft erfüllen.

 

 

 

 

Firmware-Update Version 2.12 für PENTAX K-3 Mark III Monochrome

 

 

Ich stimme zu – Download starten

 

 

 

Vorbereitung für den Aktualisierungsvorgang

So überprüfen Sie die Firmware-Version

[1] Schalten Sie die Kamera ein.

[2] Drücken Sie die MENÜ-Taste, um den MENÜ-Bildschirm anzuzeigen.

[3] Drücken Sie den Vierwegeregler nach rechts, um den Menübildschirm [Setup 6] anzuzeigen.

[4] Wählen Sie [Firmware-Info/Optionen] im Menü [Setup 4] und drücken Sie dann den rechten Vierwegeregler.

Die Firmware-Version für die Kamera wird auf dem Bildschirm [Firmware-Info/Optionen] angezeigt.

 

Vorbereitung für die Aktualisierung

- Leere, formatierte SD/SDHC-Karte (32 MB oder mehr)

- USB-Kabel 3.0 (Micro B)

- Wenn Sie die Firmware-Update-Datei auf die SD-Karte kopieren, indem Sie die Kamera direkt an Ihren Computer anschließen.

- SD-Kartenleser oder ein Computer mit SD-Kartensteckplatz.

- Wenn Sie die Firmware-Update-Datei mit einem Speicherkarten-Lese-/Schreibgerät auf die SD-Karte kopieren.

- Vollständig geladener Akku (D-LI90)

*Verwenden Sie unbedingt einen voll aufgeladenen Akku (D-LI90). Wenn sich die Kamera während der Aktualisierung aufgrund mangelnder Akkuleistung ausschaltet, ist die Kamera nicht mehr betriebsbereit. In diesem Fall wird die Reparatur auch innerhalb der Garantiezeit in Rechnung gestellt.

 

Laden Sie die aktualisierte Firmware-Datei herunter

Für Windows/Macintosh: k3IIImono_v212.zip (ZIP-Typ 31.669 KByte)

 

Aktualisierungsverfahren

1. Stellen Sie eine formatierte SD-Speicherkarte für die Update-Software bereit.
Die Download-Datei ist selbstextrahierend. Die folgende Datei wird extrahiert.

Fwdc233b.bin - Dies ist die aktualisierte Firmware.
Kopieren Sie die obige Firmware-Datei [fwdc233b.bin] in das Stammverzeichnis (nicht in einen Ordner oder Unterordner) auf der SD-Karte.
Wenn Ihr Computer keinen Kartensteckplatz hat, können Sie die Firmware-Update-Datei kopieren, indem Sie die SD-Karte in Ihre Kamera einlegen und die Kamera dann direkt an Ihren Computer anschließen.

2. Legen Sie den D-LI90-Akku in die Kamera ein und vergewissern Sie sich anhand der Akkustandsanzeige, dass der Akku voll ist. Schalten Sie dann die Kamera aus.

3. Legen Sie die Update-SD-Karte (in Schritt 1 vorbereitet) in die Kamera (Steckplatz 1) ein und schließen Sie die Kartenabdeckung.

4. Schalten Sie die Kamera ein, während Sie die MENÜ-Taste drücken.

5. „Aktualisiert die Kamera-Firmware“ erscheint auf dem LCD-Monitor.

Ver: 1.00 / 2.00 / 2.01 / 2.10 / 2.11 => 2.12 wird angezeigt.

6. Drücken Sie den Vierwegeregler, um „Start“ auszuwählen, und drücken Sie die Taste „OK“.

7. „NOW LOADING“ erscheint auf dem LCD-Monitor und die Aktualisierung beginnt. Bitte schalten Sie auf keinen Fall den Strom aus, bevor das Update abgeschlossen ist.

8. Wenn die Aktualisierung abgeschlossen ist, wird unten links auf dem LCD-Monitor „COMPLETE“ angezeigt. Schalten Sie dann die Kamera aus.

9. Entfernen Sie die Update-SD-Karte aus der Kamera.
*Bestätigen Sie die Firmware-Version mit der obigen Anleitung [So überprüfen Sie die Version].

 

[Vorsicht] Wenn das Update abgeschlossen ist, enthält die Update-SD-Karte immer noch die Firmware-Datei. Wenn Sie diese Karte zum Aufnehmen von Bildern verwenden möchten, formatieren Sie die Karte zunächst mit der Kamera, um die Firmware-Datei zu löschen.

 

 

 

 

Firmware Historie

 

02.11.2023 Änderungen von Version 2.10 zu 2.11

 

[Anderes]

 

  • Verbesserte Stabilität für die allgemeine Leistung.

 

 

 

07.09.23 – Änderungen von Version 2.01 auf 2.10

 

[Verbesserte Funktionen]

 

  • Eine neue Fx-Tastenoption „gedrückt“ hinzugefügt.

Funktion [gedrückt] zum Anpassen der Fx-Taste hinzugefügt.

[MENU] – [C: Anpassung] – [ 2⃣ Anpassen Steuerung] – [Fx-Taste]

Anpassungsoption hinzugefügt, die funktioniert, während die Fx-Taste gedrückt gehalten wird.

 

Die Fx-Taste kann individuell angepasst und für 10 Tasten programmiert werden, z. B. [Benutzer AF (gedrückt)] und [AE-Sperre (gedrückt)]

Einige Funktionen und Tastenanpassungen können im Detail eingestellt werden.

- Nachdem Sie die Tastenzuweisung festgelegt haben, drücken Sie die INFO-Taste auf dem Bildschirm [Fx-Taste], um die Details der ausgewählten Funktion festzulegen.

 

*Die folgenden Elemente können über die INFO-Taste eingestellt werden

  • -Benutzer AF (gedrückt)
  • -AE-Sperre (gedrückt)
  • -Preset Sv (gedrückt)
  • -Voreingestellter Fernseher (gedrückt)
  • -Voreinstellung aus (gedrückt)
  • -AE-Messung (bei gedrückter Taste)
  • -Blitzmodus (bei gedrückter Taste)
  • -HDR-Aufnahme (gedrückt)
  • -AA-Filtersimulator (gedrückt)
  • -One Touch RAW+
  • -Crop -Shake-Reduktion
  • -Tastensperre
  • -Anzeige der Aufnahmeinformationen (bei gedrückter Taste)

 

 

[Anderes]

 

  • Verbesserte Stabilität für die allgemeine Leistung.

 

 

 

01.08.2023 Änderungen von Version 2.00 auf 2.01

 

[Anderes]

 

  • • Vereinfachte Schriftarten wurden aktualisiert.

 

 

 

 

 

 

08.06.2023 Änderungen von Version 1.00 auf 2.00

 

[Zusatzfunktionen]

 

  • • Eingeschränkte Funktion hinzugefügt [Grad ND Aufnahmen].

*Wichtiger Hinweis: Zur Aktivierung der eingeschränkten Funktionen ist ein spezieller Aktivierungsschlüssel (Freigabeschlüssel) erforderlich, der von einer Website oder einer anderen Quelle bezogen wird. Die Ausgabe von Aktivierungsschlüsseln ist ein Dienst, der zunächst in Japan eingeführt wird. Die Einführung dieses Dienstes außerhalb Japans steht noch nicht fest.

 

 

[Verbesserte Funktionen]

 

  • • Typ 3 zum Element hinzugefügt AF.C-Tracking AF Punktmessung.
  • • Einstellungselement für die Fokusempfindlichkeit hinzugefügt AF.C.
  • • Schreib-/Lesefunktion für die Einstellung [BOX] im USER-Modus hinzugefügt.

 

 

[Anderes]

 

  • • Die Anzahl aufeinanderfolgender Bilder beim Aufnehmen mit Zuschnitt wurde verbessert.
  • • Verbesserte Stabilität für die allgemeine Leistung.